7 Gründe, warum du eine Digitalstrategie benötigst

Jedes Unternehmen sollte eine Digitalstrategie haben.

Sie bildet die Grundlage für deine Marketingaktivitäten und zeigt auf, wie du deine Ziele in der digitalen Welt erreichen willst. Während die meisten Unternehmen Hilfe bei der Umsetzung digitaler Taktiken benötigen, ist die Erstellung der Digitalstrategie der erste wichtige Schritt zum digitalen Erfolg. Ohne sie gibt es keinen Leitfaden. Leider sind viele Unternehmen der Meinung, dass ihre traditionellen Bemühungen funktionieren, und wissen nicht, welche Vorteile eine Verlagerung ins Digitale bringt. Genau hier kann die digitale Welt glänzen, dank der Kennzahlen, die ROI-Daten in geschlossener Form liefern. Dieser ergebnisorientierte Ansatz ist die Grundlage für eine digitale Strategie.

Du brauchst einen umfassenden, digitalen Marketingansatz, der für dich funktioniert. Das beginnt damit, dass du deine derzeitigen Bemühungen - traditionell und digital - überprüfst und die Ergebnisse nutzt, um herauszufinden, welche Aspekte funktionieren, welche fehlen und ob du auf dem richtigen Weg zum Erfolg bist. Es gibt kein Patentrezept für digitale Marketingmaßnahmen. Vielmehr sollte deine Strategie eine Zusammenstellung verschiedener Taktiken sein, die zur richtigen Zeit an die richtige Zielgruppe gerichtet sind.

Der Weg zur digitalen Strategie

1. In-Depth Discovery Phase

Der erste Schritt eines jeden Strategieprozesses ist die Findungsphase. Hier beginnt dein Team wirklich zu verstehen, was du zu erreichen versuchst und was absolut notwendig ist, um das Ziel zu erreichen. Die Findungsphase ist nicht nur wichtig, weil sie als Grundlage für die Strategie dient, sondern auch, weil sie eine Gelegenheit bietet, die Unternehmensziele, die aktuellen Maßnahmen, die Zielgruppen und vieles mehr neu zu bewerten und zu optimieren.

2. Verpasste Chancen beseitigen

Wir empfehlen, eine SWOT-Analyse des Unternehmens durchzuführen, um die Bereiche Stärken (Strength), Schwächen(Weakness), Chancen(Opportunities) und Risiken(threats) zu ermitteln. Dies wird dir helfen, die Richtung deiner Strategie zu verstehen, indem du Bereiche für eine bessere Optimierung und neue Bereiche, auf die du dich konzentrieren solltest, identifizierst. Auf diese Weise lässt sich auch vermeiden, dass Chancen verpasst werden, die sich ergeben könnten, wenn du diese Strategiephase übersprungen hättest.

3. Erreiche dein Publikum dort, wo es ist: Online

Die meisten Menschen sehen sich Inhalte online an - sie sind über ihr Smartphone, Tablet, Desktop und andere "intelligente" oder technologische Geräte ständig verbunden. Wenn sie die meiste Zeit online verbringen, solltest du deine Zielgruppe genau dort ansprechen. Mit einer kohärenten Strategie kannst du deine Zielgruppe effektiver erreichen, indem du die Plattformen nutzt, auf denen sie ihre Zeit am liebsten verbringen (z.B. Google, Facebook, Instagram, Tiktok, E-Mail). Wenn du deine Kunden nicht dort triffst, wo sie sind - online -, wird es ein anderes Unternehmen tun.

4. Digitale Differenzierung

Der beste Weg, um sich von der Masse abzuheben und die Leute davon abzuhalten, an dir vorbei zu scrollen, ist, Wege zu finden, dein Unternehmen von der Konkurrenz abzuheben. Wenn du im Vorfeld eine digitale Strategie entwickelst, kannst du Wege finden, wie du dich online von anderen abheben kannst, z. B. durch das Ausprobieren neuer digitaler Trends oder durch die Pflege deiner Zielgruppe mit strategischen Inhalten, die sie im Marketingtrichter informieren und weiterbilden. Ohne eine klare Strategie wird es kein einheitliches Erlebnis geben und du wirst dich nicht von der Masse abheben.

5. Gib die Richtung vor

Eine digitale Strategie hilft dir, einen klaren Weg zu deinen eigenen strategischen Zielen aufzuzeigen und zu beschreiten. Sie hilft dir auch dabei, Maßstäbe zu setzen und die Maßnahmen festzulegen, die dich zum Erfolg führen werden. Lege also fest, wie Erfolg für dich aussieht, und entwickle eine Strategie, die dich auf dem Weg dorthin unterstützt.

6. Behalte den ROI im Auge

Einer der größten Vorteile einer digitalen Strategie ist die Möglichkeit, den ROI der eingesetzten Maßnahmen zu verfolgen. Mit Online Analysen ist es einfach, deine Fortschritte zu verfolgen. Außerdem sorgt die Messung jeder Marketingtaktik für eine kosteneffiziente Strategie, damit du die nötigen Kapazitäten für deinen Betrieb schaffen kannst.

7. Hol alle mit ins Boot

Eine integrierte digitale Marketingstrategie legt eine Vision fest, die mit allen Abteilungen abgestimmt ist. Auf diese Weise können alle eine einheitliche Markenbotschaft vermitteln, was zu einem einheitlichen Markenbild führt.

Diese sieben Gründe für die Entwicklung einer digitalen Strategie sind nur die Spitze des Eisbergs. Jetzt, da du weißt, dass ein Plan dazu beitragen kann, dein Publikum zu begeistern und dein Unternehmen zu vergrößern, solltest du ihn in die Tat umsetzen. Es ist an der Zeit, dass du die Digitalisierung an erste Stelle setzt und eine digitale Strategie entwickelst, die dein Unternehmen transformiert.

Partnerschaft mit Global Labs

Du bist dir nicht sicher, wie deine digitale Strategie aussehen soll? Oder hast du vielleicht nicht die Zeit und die nötigen Ressourcen? Wende dich an einen Digital-Experten von Global Labs! Wir entwickeln maßgeschneiderte digitale Strategien, die auf deine Unternehmensziele zugeschnitten sind, und würden uns freuen, mit dir zu sprechen.